Meine Sicht der Dinge

Erfindungen und Entdeckungen

HAARP

HAARP-Anlage in Alaska

 

Wir leben in einem Zeitalter, in dem Erfindungen und Entdeckungen beinahe täglich passieren und man kaum Schritt halten kann, nur diese zu verstehen, die direkten Einfluss auf unser tägliches Leben haben.

Wetterkontrolle

Es ist heute schon sehr viel besser möglich, das Wetter zu kontrollieren als allgemein angenommen. Eine Reihe von Patenten hierfür existieren schon seit den fünfziger Jahren und es gibt natürlich eine massive Weiterentwicklung auf diesem Gebiet. Eine große Anlage, die wohl unter anderem diesem Zweck dient, wurde in Alaska errichtet und ist unter der Namen HAARP bekannt. Dieser so genannte Stratosphärenheizer ist in der Lage, eine bisher unerreichte Menge an Energie in die Atmosphäre zu senden und wird vom US-Militär betrieben. Die Auswirkungen der Versuche sind noch überhaupt nicht absehbar und finden natürlich außerhalb jeglicher öffentlicher Kontrolle statt.

 

Mind-Control

Der Bereich Mind-Control (zu deutsch: Gedanken-Kontrolle) wird in der Öffentlichkeit natürlich so weit wie möglich totgeschwiegen, es wird aber nachweislich schon seit über fünfzig Jahren intensiv daran geforscht und auch hier existieren bereits eine Reihe von Patenten. Das menschliche Gehirn lässt sich durch Bestrahlungen mit unterschiedlichen Wellen durchaus manipulieren.

Auch versteckte Bilder und Botschaften in Filmen manipulieren uns, was mittlerweile schon relativ bekannt ist und der Einsatz dieser Technik zu Werbezwecken wurde verboten (und was ist mit anderen Zwecken ?). Wenn in einem Kinofilm immer mal wieder ein Bild mit einer eiskalten Cola eingeblendet wird, nehmen wir das bewusst nicht wahr – das Bild ist nur 1/25 Sekunde lang zu sehen. Trotzdem schnellen die Cola-Umsätze nach dem Film massiv in die Höhe. Das wurde in Experimenten herausgefunden. Diese Dinge sind aber nur die Spitze des Eisbergs und auch bereits Jahrzehnte alt. Im ersten Golfkrieg beispielsweise flogen merkwürdige Hubschrauber über die Bunker der Iraker, woraufhin urplötzlich die Bunker-Insassen, denen stärkstes Bombardement nichts anhaben konnte, scharenweise herauskamen und sich jedem ergaben, der da so herumstand, sogar den Journalisten, die dieses beobachteten. Dieses zeigt ein wenig, welche Möglichkeiten heutzutage bereits existieren.

Es gibt aber auch viele Erfindungen und Entdeckungen, die teilweise seit Jahrzehnten unterdrückt werden, weil damit bestimmte Weltbilder kippen oder Unternehmensumsätze geschmälert würden. Ein weiterer Beweggrund für die Unterdrückung ist die Tatsache, dass die Menschen freier und weniger abhängig würden, wenn die eine oder andere Erfindung großflächig implementiert würde. Bitte verabschieden Sie sich zuerst einmal von dem Gedanken, dass alles was neu, sinnvoll und gewinnbringend für die Menschheit als Ganzes ist, sich automatisch sofort durchsetzt. Dem ist definitiv nicht so. Wenn jemand etwas derartiges entdeckt hat, werden ihm massiv Hindernisse in den Weg gelegt, überhaupt nur die Nachricht darüber zu verbreiten. Üblicherweise wird dann versucht, ihm die Rechte abzukaufen. Wenn er sich darauf einlässt, verschwinden diese Entdeckungen in einer Schublade des Käufers – meist große Konzerne. Lässt sich der Entdecker/Erfinder nicht kaufen, wird er bedroht, lächerlich gemacht und im Notfall auch beseitigt. Es kommen aber mittlerweile doch viele Dinge an die Oberfläche, was wohl eine positive Qualität dieser Zeit ist. Außerdem gibt es auch beachtliche Erkenntnisse auch von Professoren und Doktoren, die so einfach nicht mehr unterdrückt werden können. Mein nächstes Beispiel ist von dieser Sorte.



Das Wasser




Wasser hat einige erstaunliche Fähigkeiten, die bereits bekannt sind und die es von anderen Stoffen deutlich unterscheidet. Beispielsweise hat Wasser seine größte Dichte bei 4 Grad Celsius und breitet sich im festen Aggregatzustand wieder aus, anstelle dichter zu werden. Das ist soweit bekannt. Weiterhin zeigt sich in der Homöopathie, dass Wasser ein „Gedächtnis“ besitzt und Wirkungen von Stoffen speichert, von denen in diesem Wasser durch Verdünnung kein Molekül mehr enthalten ist. Homöopathie funktioniert übrigens auch bei Tieren, die sicherlich nicht im Verdacht stehen, dass sie allein durch ihren Glauben an die Medizin geheilt werden (Placeboeffekt).

Dr. Emoto aus Japan hat nun aber eindrucksvoll nachgewiesen, dass Wasser auf Stimmungen, Beschimpfungen und Liebe reagiert. Wasser bildet bekanntlich Eiskristalle, wenn es gefroren wird. Dr. Emoto hat nun ein Verfahren gefunden, diese zu fotografieren und Versuchsreihen durchgeführt, um herauszufinden, was die Kristallbildung beeinflusst. Ein reines Quellwasser bildet sehr schöne Kristalle aus während bei einem Großstadt-Leitungswasser nur unförmige Kristalle herauskommen. Weiterhin reagiert Wasser auf Musik – bei Bach und Mozart bilden sich wunderschöne Kristalle, bei Heavy Metal-Musik gar keine. Ich muss hierbei anfügen, dass das Wasser nicht während der Musik gefroren wird, sondern danach. Besonders erstaunlich wird es aber, wenn man die Kristallbildung ansieht, die bei Wasser entsteht, dessen Glas mit einem Zettel, auf dem das Wort „Danke“ oder „Liebe“ geschrieben steht beklebt wird und im Gegensatz dazu das Wort „Dummkopf“. Die Unterschiede entsprechen denen zwischen Bach und Heavy Metal. Diese Reaktionen sind mit herkömmlicher Physik so nicht mehr erklärbar und doch existieren sie – wissenschaftlich eindeutig nachweisbar.

In einer japanischen Schule wurde nun folgendes Experiment durchgeführt: in zwei gleiche Gläser wurde gekochter Reis gegeben und in ein Klassenzimmer gestellt. Jeden Tag gingen alle Schüler an den Gläsern vorbei und sagten zu dem einen „Danke“ und zu dem anderen „Dummkopf“. Der „Danke“-Reis blieb weiß und wohlriechend, während der „Dummkopf-Reis“ schwarz wurde und fürchterlich zu stinken begann. Auch in Reis ist viel Wasser enthalten. Sie sehen hieran, dass Worte und sogar Gedanken einen wesentlich größeren Einfluss auf die Dinge haben, als allgemein angenommen. Als Lehre kann man schon an dieser Stelle ziehen, dass man sich bewusst werden muss, was Worte anrichten können und sie entsprechend vorsichtig zu gebrauchen – auch ein Mensch besteht primär aus Wasser.

Es gibt noch viele weitere Beispiele wie das Ganter-Wasser, dessen erstaunliche Eigenschaften bereits in der Industrie genutzt werden, ohne dass man die physikalischen Grundlagen dafür kennt.



Energieerzeugung

Die Vorräte an fossilen Brennstoffen in der Welt gehen zu Ende – das ist nichts wirklich Neues. Die alternativen Energien wie Solar- oder Windenergie sind sinnvolle Alternativen, aber was würden Sie dazu sagen, wenn Sie ein kleines Gerät zuhause stehen hätten, das Ihnen die benötigte Energie ohne jegliche Umweltbelastung und ohne Zufuhr von irgendwelchen Treibstoffen dauerhaft erzeugt. Sie wären begeistert und für die Öl- und Energiewirtschaft wäre es der absolute Alptraum. Da auch die Öl- und Energieunternehmen in unserem Wirtschaftssystem bestrebt sind Umsatz, Gewinn und Shareholder-Value zu optimieren, würden sie natürlich alles dafür tun, diese Technik zu bekämpfen. Auch Machthaber jeglicher Couleur sind absolut nicht daran interessiert, dass die Bürger zu autonom werden. Daher ist es völlig logisch, dass die Freie-Energie Technologie in jedweder Hinsicht blockiert und totgeschwiegen wird. Nichtsdestotrotz gibt es sie. Es gibt mittlerweile viele Menschen, die daran arbeiten und irgendwann in nicht allzu ferner Zeit wird der Durchbruch sich nicht mehr aufhalten lassen. Diese Techniken haben übrigens nichts mit Zauberei zu tun, sondern nur mit erweiterter Physik. Im Internet kann man mittlerweile hierzu genügend Informationen und auch Anleitungen zu eigenen Experimenten finden.



Die Sprache der Wahrheit

Was ich Ihnen nun berichte, werden Sie wahrscheinlich für total abgefahren halten. Tatsächlich stand darüber ein Artikel in der Rubrik „Wissenschaft“ sogar schon in der Zeitung „die Welt“. Worum geht es?

Während sie reden, sagen sie rückwärts unbewusst Dinge, auf die Sie bewusst keinen Einfluss haben. Aus diesem Grund sind diese unbewussten Aussagen sehr direkt und beschreiben, was sie wirklich denken. Als einer der ersten hat dieses der Australier David John Oates entdeckt, der sich schon seit über 20 Jahren damit beschäftigt. Er hat mit dieser Methode der australischen Polizei schon geholfen, Mörder zu überführen. Er konnte mittels einer Analyse der Rückwärtssprache (Reverse Speech) in einem Interview des Mörders den Ort herausfinden, an dem der Mörder die Mordwaffe versteckt hatte. Die Polizei fand die Waffe und der Mörder wurde überführt.

Die deutsche Psychologin Dr. Kathrin Meißner hat das Vorhandensein der Rückwärtssprache in einer wissenschaftlichen Studie an der internationalen Universität von Kalifornien mit 143 Probanden im Alter zwischen 9 und 70 Jahren eindeutig bewiesen. 90% der Probanden waren in der Lage, die rückwärts gesprochenen Botschaften (Reversale) herauszuhören. Kinder haben es hierbei wohl am einfachsten.

Wenn sie normal reden, kommt es so etwa alle 20 bis 30 Sekunden zu einem Reversal. Je mehr Sie beim Sprechen emotional angespannt und involviert sind, desto häufiger äußern Sie Reversale. Die Untersuchungen wurden in verschiedensten Sprachen durchgeführt und es zeigte sich, dass die Ergebnisse von der Sprache unabhängig sind. Ob Sie jetzt Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch reden, die Reversale sind in jedem Fall enthalten. Das interessante hierbei ist, dass die Reversale aber immer in der Sprache geäußert werden, in der Sie gerade denken. Wenn Sie als Deutscher Englisch sprechen, sind die Reversale üblicherweise in Deutsch. Die geäußerten Reversale stehen außerdem in Bezug zu dem, was sie vorwärts gerade sagen oder zu der Situation, in der Sie sich gerade befinden. Letztendlich zeigen sie auf, mit was Sie sich gerade gedanklich beschäftigen. Da die Reversale nicht bewusst kontrolliert werden, bringen sie meist sehr direkt Ihre wirklichen Gedanken und Einstellungen zu Tage. Dadurch können nicht nur vorsätzliche Lügen aufgedeckt werden, sondern auch Selbstbetrug. Sie glauben vielleicht, eine bestimmte Meinung zu haben, aber tief im Inneren kennen Sie die eigentliche Wahrheit, ohne dass sie es bewusst akzeptieren würden. Die Reversale bringen die verborgene Wahrheit ans Licht.

Mittlerweile sollten Sie mich schon so weit kennen, um zu wissen, dass ich hier auch skeptisch war. Also habe ich es ausprobiert:

ich habe eine Aufnahme von mir gesucht, die in der Vergangenheit gemacht wurde, als ich von dem Thema Rückwärtssprache noch keinerlei Kenntnis hatte. Ich wurde fündig bei der Aufnahme eines Konzertes, bei dem ich die Moderation zwischen den Musiktiteln übernommen hatte. Ich extrahierte einen Sprachblock von mir und ließ ihn mittels Computer rückwärts abspielen. Tatsächlich waren erstaunlich deutlich etwa alle 20 Sekunden Reversale zu hören. Während ich vorwärts über den nächsten Titel und Informationen zu der Musik erzählte, sagte ich rückwärts „ich mach Musik“, was durchaus stimmte, da ich bei dem Konzert auch mitspielte. Ein weiteres Reversal war „ich will nach Hause“. Dieses hatte ich an dem Abend bewusst so nicht gedacht, aber da das meine erste Moderation vor über 300 Leuten war, zeigt es deutlich meine wahre emotionale Einstellung an diesem Abend.

Für mich war diese Untersuchung mehr als erstaunlich und zeigte mir deutlich, dass an der Sache etwas dran ist. Ich möchte Sie an dieser Stelle nun auch auffordern, dieses doch einfach einmal auszuprobieren. Wenn sie auch alte Aufnahmen von sich besitzen, so verwenden Sie diese. Ansonsten nehmen Sie einfach etwas Neues auf. Spielen Sie diese Aufnahme in ihren Computer und lassen Sie sie rückwärts abspielen. Es kann hierbei hilfreich sein, die Abspielgeschwindigkeit etwas zu verlangsamen. Programme, die dieses leisten, gibt es für wenig Geld oder auch kostenlos als Freeware. Fast jeder Wave-Editor hat diese Funktionen. So können Sie für sich selbst entscheiden, ob diese Dinge valide sind. Sie können diese Methode natürlich auch dazu nutzen, ihre wirkliche innere Einstellung zu Dingen, die sie beschäftigen oder auch wichtigen Entscheidungen zu erkennen. Es gibt bereits Psychologen, die diese Methode einsetzen.

Einmal mehr werden Sie sich nun fragen, insbesondere wenn Sie bei sich selbst im Experiment herausgefunden haben, dass es tatsächlich funktioniert, warum Sie in unseren „stets kritischen“ Medien darüber noch nichts gefunden haben – von dem kleinen Artikel in der Welt einmal abgesehen. Die Art und Weise, wie unangenehme Themen in unseren Medien behandelt werden, habe ich in dem entsprechenden Kapitel bereits dargelegt. Warum ist dieses nun aber ein unangenehmes Thema?

Es ist offensichtlich, dass wenn diese Dinge bei Ihnen und mir und anderen Menschen funktionieren, sie auch beispielsweise bei Politikern anwendbar sein müssen. Da diese Dinge unbewusst gesteuert werden, hat auch ein Politiker die Reversale normalerweise nicht im Griff. Es scheint zwar möglich zu sein, die Reversale durch NLP (Neuro-linguistische Programmierung) zu unterdrücken, dieses setzt wohl aber ein sehr langwieriges und aufwändiges Training voraus. Bisher haben wohl auch nur sehr wenige öffentliche Personen diesen Aufwand betrieben. Man versucht lieber, die Möglichkeiten der Rückwärtssprachen-Analyse tot zu schweigen.

In den USA gibt es aber mittlerweile Gruppen, welche die Reden von Präsident Busch, Frau Rice, und anderen regelmäßig auf Reversale hin untersuchen. Es sieht so aus, dass dadurch an Ostern 2006 ein weiterer, durch die USA selbst durchgeführter Terroranschlag verhindert worden ist. Näheres dazu in dem Kapitel. Auch bei deutschen Politikern treten hierbei spannende Dinge zu Tage. Probieren Sie es doch einmal selbst aus und untersuchen Sie Interviews oder Reden.

Ich möchte an dieser Stelle aber auch darauf hinweisen, dass natürlich die Gefahr besteht, bestimmte Dinge hören zu wollen. Von daher macht es auf jeden Fall Sinn, mit einem Material zu beginnen, bei dem man keinerlei Erwartungen und Wünsche hat, was dabei herauskommen soll. Ich habe auch zu diesem Thema Internetadressen angegeben, unter denen Beispiele anzuhören sind. Dort können sie sich in das Thema „hinein hören“. Auch an diesem Beispiel zeigt sich, dass die Wissenschaft momentan nur an der Oberfläche der Fähigkeiten eines Menschen kratzt und hier noch viel zu entdecken ist.

Eine weitere Konsequenz ist, wenn das wenn wir in der Lage sind, unbewusst rückwärts zu sprechen, wir wahrscheinlich auch in der Lage sind, unbewusst Reversale zu hören. Menschen, die dieses gut beherrschen, würde man dann normalerweise eine gute Intuition nachsagen. Ich denke, mit Training ist hier nicht viel zu erreichen. Vielmehr sind hier solche Menschen im Vorteil, die eine gute Verbindung zu ihrem eigenen Unterbewusstsein haben.

Da man auf diese Weise das Unterbewusstsein eines Menschen direkt am Bewusstsein vorbei erreichen kann, ist natürlich auch eine Manipulation des Unterbewusstseins möglich. Durch die oben genannten wissenschaftlichen Ergebnisse zu Reversalen bekommen Berichte darüber, dass in Popsongs satanische Botschaften versteckt sind, die beim Rückwärtsabspielen erkannt werden können, eine ganz andere Qualität.



Morphogenetische Felder

In Experimenten wurde entdeckt, dass Tiere Fähigkeiten wesentlich schneller erlangen oder auch unmittelbar beherrschen, sobald eine gewisse Anzahl von gleichartigen Tieren dieses gelernt haben. Affen auf einer Insel wurde beigebracht, dass Kartoffeln besser schmecken, wenn man sie wäscht. Nachdem eine Reihe von Affen das gelernt hatten, konnten es die anderen Affen urplötzlich auch. Wenn eine gewisse Mindestanzahl von Tieren etwas gelernt hat, wird diese Erfahrung in einer Art “Gedächtnis“ gespeichert und alle anderen Tiere dieser Art beherrschen diese Dinge viel schneller. Das ist das Experiment mit dem so genannten hundertsten Affen. Besonders erstaunlich war die Tatsache, dass auch alle Affen auf einer Nachbarinsel urplötzlich das Kartoffelwaschen durchführten, ohne dass diese Kontakt zu den anderen Affen gehabt hätten oder jemand ihnen dieses beigebracht hat.

Auch konnten weltweit gleichzeitig Schwalben die Aluminiumfolie auf Milchflaschen entfernen, um an die Milch zu gelangen. Und auch bei Menschen zeigt sich, das Entdeckungen oder Erfindungen unabhängig voneinander an verschiedenen Orten der Welt häufig gleichzeitig gemacht werden. Rupert Sheldrake nennt diese Verbindung zwischen Tieren oder Menschen „morphogenetische Felder“ und damit lassen sich auch hervorragend weitere Phänomene wie Telepathie erklären.

Ein anderer Nachweis, dass wir alle miteinander verbunden sind zeigt sich daran, dass wir in der Lage sind, den Zufall zu beeinflussen. Zufallsgeneratoren erzeugen im statistischen Mittel eine Gleichverteilung aller Werte. Abweichungen davon kann man messen. Es hat sich nun zum einen gezeigt, dass der Mensch (aber auch Hühnerküken) willentlich Abweichungen erzeugen und damit beispielsweise einen Computer oder Roboter steuern kann. Ich möchte darauf hinweisen, dass dazu keinerlei physikalische Verbindung notwendig ist.

Zum anderen erzeugen auch starke Emotionen vieler Menschen einen Effekt. Im Rahmen des „Global consciousness project“ betreibt die Universität Princeton weltweit eine Reihe solcher Zufallsgeneratoren und zeichnet die Abweichungen auf. Es hat sich hierbei gezeigt, dass Ereignisse die weltweit eine emotionale Reaktion hervorrufen, einen Ausschlag hervorrufen. Diese fängt bei Toren in einem Fußball Weltmeisterschaftsendspiel an und geht bis zum 11.9.2001, der einen massiven Ausschlag verursachte, allerdings Stunden, bevor ! das erste Flugzeug einschlug. Hier zeigt sich, dass eine Art Menschheitsbewusstsein existiert, das nicht an die Zeit gebunden ist, bzw. das sobald eine entsprechende Aktion begonnen wird, ein messbare Reaktion zeigt, obwohl zu diesem Zeitpunkt die Menschen auf der Welt das Ereignis noch gar nicht kennen.

Viele dieser neuen Entdeckungen erschließen sich aus einer erweiterten Physik, die feinstoffliche Schwingungen und weitere Dimensionen mit einschließt. Es gab und gibt geniale Wissenschaftler wie Viktor Schauberger, Burghard Heim oder auch Nikola Tesla, die hier Pionierarbeit geleistet haben oder noch leisten. Aber auch wenn man die „offiziellen“ neuesten Ergebnisse der Quantenphysik betrachtet, merkt man, wie die Dinge zusammenlaufen. Auch hier ist mittlerweile der Beobachter eines Experiments gleichzeitig Teil des Experiments und Kernphysiker, die an der vordersten Forschungsfront tätig sind, kommen immer mehr zu dem Ergebnis, dass es Gott geben muss.



Buchtips:

Jeane Manning & Nick Begich: Löcher im Himmel

In diesem Buch erfahren Sie alles über das HAARP-Projekt der USA.

 

Masaru Emoto: Wasserkristalle, Die Botschaft des Wassers

Masaru Emoto hat mehrere Bücher zu dem Thema Wasser und Wasserkristalle herausgebracht, die neben Informationen über die Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten auch sagenhaft schöne Bilder von Wasserkristallen enthalten. Allein wegen dieser Bilder lohnt sich schon der Kauf eines solchen Buches.

 

Ernst Meckelburg: PSI-Agenten

Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, wird Ihnen klar werden, welche Möglichkeiten zur Manipulation des Menschen bereits existieren und wer davon Gebrauch macht.

 

Morpheus: Der Matrix Code

Dieses Buch verspricht mit dem Titel zwar etwas mehr, als es halten kann, es gibt aber einen sehr schönen Abriss über die aktuellen Forschungen und Ergebnisse in der Wissenschaft und deren Zusammenhang mit übernatürlichen Phänomenen. Teilweise ein wenig dogmatisch, findet man hier aber einige hochinteressante Denkansätze, die in die richtige Richtung weisen.

 

Karina Kaiser: Buch: Unterwegs durchs Unbewusste , DVD: Reverse Speech

Karina Kaiser beschreibt in dem Buch bzw. der DVD die Rückwärtssprachenanaylse und Ihre daraus gewonnenen Erkenntnisse. An dieser Stelle möchte ich Ihnen insbesondere die DVD empfehlen, denn dort können Sie die Beispiele selbst hören, was einen ganz anderen Eindruck auslöst, als wenn Sie nur darüber lesen. Diese DVD wird Ihr Weltbild verändern, wenn Sie sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt haben.

 

Internettips:

www.welt.de/print-wams/article614546/Die_Sprache_der_Wahrheit.html

Der oben genannte Artikel in der Welt zum Thema Rückwärtssprache.

http://www.psychophysik.com/html/re-093-reverse-speech.html

Eine deutsche Seite zum Thema Rückwärtssprache mit einigen Hintergrundinformationen und auch Hörbeispielen.

http://www.ken-welch.com/

Diese Seite ist von einem Amerikaner, der sich zur Aufgabe gemacht hat, durch die Analyse der Rückwärtssprache von Politikern und anderen hochrangigen Beamten Antworten auf unterschiedliche Fragen zu erhalten. Er hat sehr wahrscheinlich eine hohen Anteil daran, dass der nächste große (atomare) Terroranschlag in den USA noch nicht stattgefunden hat.

www.graviflight.de

Auf dieser Webseite sind eine Reihe von Experimenten zu Antischwerkraft, freier Energie und anderen Themen beschrieben, anhand derer Sie selbst herausfinden können, ob das alles nur Humbug ist. Um an die detaillierten Beschreibungen zu gelangen, müssen Sie eine einmalige Gebühr entrichten, der Inhalt ist die geringe Summe aber auf jeden Fall wert.

www.stormloader.com/users/charon/mars.htm#4

Auch auf dieser Seite gibt es neben vielen anderen Themen auch einige Beiträge zu neuen Technologien.

http://www.masaru-emoto.net

Die Webseite von Dr. Emoto mit vielen Bildern von Wasserkristallen und der Beschreibung seiner Experimente.

http://www.sheldrake.org/

Die deutsche Webseite von Rupert Sheldrake mit Hintergrundinformationen zu morphogenetischen Feldern und seinen anderen Arbeiten.

 

 

. : Meine weiteren Publikationen

 

. ............... .

 

.....Krisenrat.info

...Meine Seite zur Meisterung der Krise

 

.....Blog

. ..Mein Blog zu aktuellen Ereignissen